Lebensechte Figuren geschaffen mit der Kettensäge...

Apr 21, 2015 von

Immer mehr Künstler entdecken die Kettensäge als ideales Werkzeug für sich. So auch Stephan Hübscher, der nun schon seit 20 Jahren lebensechte Figuren mit verschiedenen Kettensägen herstellt. Der Forstarbeiter zeigt bei jedem seiner Kunstwerke viel Liebe zum Detail. Es gelingt nur wenigen Menschen, ihre Liebe zum Beruf in einem so besonderen Hobby zum Ausdruck zu bringen, wie es Stephan Hübscher getan hat. Er gilt als Meister an der Kettensäge und hat im Laufe der vergangenen 20 Jahre unzählige Skulpturen auf diese doch recht ungewöhnliche Weise hergestellt, wie der Schweizer Landbote berichtete. Wer Kunst mit der Kettensäge schafft, ist sich dessen bewusst, dass jeder Schnitt perfekt angesetzt werden muss. Nur so gelingt es, so außergewöhnliche Figuren zu erschaffen, wie es Stephan Hübscher tut. Jeder Schnitt ist wohlüberlegt, um die Skulpturen lebensecht wirken zu lassen. Bis...

mehr

Wer hat die Kettensäge erfunden?

Apr 7, 2015 von

Die Kettensäge ist heute für uns nicht mehr wegzudenken. Als Hobbygerät oder als Arbeitswerkzeug. Aber irgendwann muss ja mal einer auf die Idee gekommen sein. Wieder erwarten war es kein Waldarbeiter der das Prinzip Kettensäge erfunden hat. Wir verraten mal so viel: es war ein Arzt. Bis die Kettensähe, wie wir sie heute kennen entwicklet war, war es ein langer Weg. Doch das Prinzip einer Sägekette, die um eine Schiene läuft wurde bereits im Jahr 1830 von einem Arzt entwicklet. Bernhard Heine erblickte im Jahr 1800 im Schwarzwald das Licht der Welt. 30 Jahre darauf vermachte er der Medizin eine bahnbrechende Erfindung: Die Knochensäge, quasi eine mini handbertiebene Kettensäge. Aber von Prinzip her schon sehr ähnlich. Die Geschichte Heine nannte seine Errungenschaft Osteotom. Sechs Jahre darauf schrieb er eine wissenschaftliche Abhandlung über den Einsatz...

mehr