4 Tipps für das Überwintern der Kettensäge

Nov 7, 2016 von

4 Tipps für das Überwintern der Kettensäge

Oldtimer- oder Cabrio-Besitzer kennen es. Der Winter naht und der motorisierte Liebling muss für die kalte Jahreszeit vorbereitet werden. Bei Kettensägen ist es übrigens gar nicht einmal so anders.

Während die Kettensäge im Herbst noch häufig zum Einsatz kommt, verfrachtet sie so manch Besitzer im Winter lieber in die Hütte oder Garage. Man ist froh in der kalten Jahreszeit nicht mehr als nötig herauszumüssen, in der Hoffnung zum Beispiel den Holzvorrat für den Ofen ausreichend angelegt zu haben.

Wie andere motorisierte Geräte auch, sollte man die Kettensäge aber nicht einfach so ablegen. Auch die Kettensäge braucht ein bisschen Pflege, damit sie mehr als einen Winter durchsteht.

Hier sind unsere ultimativen Pflegetipps zum Überwintern Ihrer Kettensäge:

  1. Entleerung des Kraftstofftanks – Entleeren Sie den Kraftstofftank und säubern sie ihn. Am besten unter freiem Himmel, damit sich der Benzingeruch schnell verflüchtigt. Außerdem sollte der Vergaser leer gefahren werden, indem man die Motorsäge im Standgas bis zum Absterben laufen lässt. So stellt man sicher, dass die Membrane nicht verkleben
  2. Zerlegen und Säuberung der Motorsäge –  Im Anschluss sollten Sie die Kettensäge soweit es vorgesehen ist zerlegen und die Einzelteile gut reinigen. Das betrifft zum Beispiel die Sägekette und Führungsschiene. Nachdem Sie diese gerenigt haben, polieren Sie sie am besten mit einem Schutzöl.
  3. Auffüllen des Kettenhaftöltanks –  Damit der Tank mit dem Kettenschmieröl nicht verharzt, muss dieser ganz aufgefüllt werden.
  4. Trockene und staubfreie Lagerung –  Als Aufbewahrungsort empfiehlt sich ein trockener und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützter Ort. Achten Sie auch auf eine gute Belüftung. Keinesfalls sollten Sie die Kettensäge im Freien überwintern lassen. Am besten decken Sie die Kettensäge gut ab, denn auch Staub kann ihr schaden.

Wenn Sie alle Tipps befolgen, werden Sie sicher noch einige Jahre in Ihrer Kettensäge ein gutes und zuverlässiges Werkzeug haben.

Bildurheber: gorvik / 123RF Lizenzfreie Bilder

1 Kommentar

  1. Habe nach dem Winter immer tierische Probleme, die Säge zu starten. Werde mir dieses Jahr diese Tipps zu Herzen nehmen, vielleicht klappt es dann im Frühjahr besser mit dem Start.

    LG Jonas

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.