Carving direkt, die deutschen Kettensägenschnitzer. Heute: Markus Baumgart

Okt 15, 2017 von

Carving direkt, die deutschen Kettensägenschnitzer. Heute: Markus Baumgart

Im neuesten Teil unserer Interviewreihe Carving direkt stellen wir Ihnen heute Markus Baumgart aus dem Erzgebirge vor. Der bekennende Stihl-Fan ist bereits seit 2008 künstlerisch mit der Kettensäge unterwegs. Was er außerdem mit der Kettensäge aus Holz alles hervorbringt, sehen Sie hier oder auf seiner Webseite unter www.holz-baumgart.de.

Foto: Markus Baumgart

Foto: Markus Baumgart

Foto: Markus Baumgart

Foto: Markus Baumgart

Foto: Markus Baumgart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie ist Ihr Name? Warum stellen Sie sich nicht einfach kurz vor?

Mein Name ist Markus Baumgart und wohne in Voigtsdorf im schönen Erzgebirge.

 

 Wie geht es Ihnen im Augenblick?

Danke der Nachfrage ! Mir geht es sehr gut, vor allem mit der Säge in der Hand.

 

Wie sind sie zum Carving gekommen?

Aus reinem Spaß habe ich 2008 meinen ersten Pilz gesägt. Irgendwie hat mich dort der Sägevirus erfasst und so schlimm infiziert, das ich mein Hobby schon seit Jahren zum Beruf gemacht habe.

 

Was war beim Carving bisher Ihre größte Herausforderung?

Ich säge hauptsächlich nach Kundenwunsch und da ist eigentlich jede Skulptur eine Herausforderung. Zurzeit säge ich an einer 3,50m hohen Figur und das ist schon herausfordernd.

 

Gibt es ein Lieblingsmotiv, das immer wieder entsteht?

Nein, eigentlich nicht. Ich schnitze alles gern!

 

Kann man sich Ihre Kunstwerke ansehen, wenn ja, wo?

Meine Skulpturen sind in ganz Deutschland und auch im Ausland verteilt. Das würde jetzt vielleicht den Rahmen sprengen… 🙂

 

Was ist Ihre Lieblingsholzsorte?

Die gute deutsche Eiche.

 

Wie viele Kettensägen besitzen Sie?

12 Stück an der Zahl und alle von Stihl.

 

Benzin- oder Elektrokettensäge?

Ich habe Verbrennersägen und natürlich auch die mit Akku, denn das wird zum Teil die Zukunft sein.

 

Kommt in Ihrem Lieblingsfilm eine Kettensäge vor?

Nein.

 

Welche Freizeitbeschäftigungen gehen Sie gerne nach, die nichts mit Kettensägen zu tun haben?

Ich bin Feuerwehrmann mit Leib und Seele.

 

Für was würden Sie alles stehen und liegen lassen?

Für meine Familie.

 

Wie lautet Ihr Lebensmotto?

Tue Gutes und rede darüber!

 

Welche drei Gegenstände würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?

Mein Bett, ein Messer und eine Kettensäge ….;)

 

Was möchten Sie unbedingt in Ihrem Leben noch erreichen?

Ich möchte gesund bleiben und mit meinen Schnitzereien noch viele Menschen glücklich machen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.