Mit diesen 5 Schritten bringen Sie jede Kettensäge wieder zum Laufen

Jun 3, 2017 von

Mit diesen 5 Schritten bringen Sie jede Kettensäge wieder zum Laufen

„Säuft“ die Kettensäge ab, ist bei Laien guter Rat oft teuer. Einfache Tipps helfen allerdings meist schon, das Problem zu beheben.

Wenn die Kettensäge plötzlich ihren Dienst versagt, ist das ärgerlich. Mit diesen fünf Schritten bekommen Sie die Kettensäge aber bestimmt wieder zum Laufen.

  1. Zur Kontrolle der Kettensäge einen trockenen und flachen Untergrund auswählen
  2. Zunächst die Zündkerze ausbauen. Dabei sollte sichergestellt sein, dass kein Benzin auf die eigene Kleidung spritzt. Um das zu verhindern, die Öffnung für das Einführen der Zündkerze weg vom Körper drehen und erst dann öffnen. Zum Ausbau ist ein spezieller Schlüssel notwendig, der beim Kauf der Kettensäge in der Regel beigelegt wird. Dieser sollte auch bei Arbeiten außerhalb des eigenen Gartens immer griffbereit sein, schließlich weiß man nie, wann man diesen braucht.
  3. Die Starterklappe (auch als Choke bezeichnet) drücken, um diesen zu deaktivieren. Dabei den Gashebel eindrücken. Gleichzeitig das Startseil etwa sechs bis acht Mal kräftig ziehen. Hierbei besonders umsichtig arbeiten und die Säge möglichst weit vom Körper weg halten.
  4. Die Zündkerze ordentlich abtrocknen und erst dann wieder einsetzen.
  5. Die Kettensäge nun normal anlassen. Bei Unsicherheiten wie das am besten zu bewerkstelligen ist, einfach einen Blick in die Bedienungsanleitung für das Gerät werfen. Jetzt müsste wieder alles laufen wie es soll und die Arbeit dürfte gut von der Hand gehen.

Treten weiterhin Probleme beim Anlassen auf und wurden alle oben stehenden Hinweise beachtet, dann müsste eventuell ein Profi ran und die Kettensäge in die Reparatur. Und noch ein Tipp, wenn kein Spezialist für die Reparatur zu finden ist, einfach mal im Baumarkt nach fragen, wo man die Kettensäge gekauft hat. Die Mitarbeiter kennen sich schließlich auch damit aus.

Bildurheber: dolimac / 123RF Lizenzfreie Bilder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.